Anlageberatung
02/13/2019
Unabhängige Vermögensberatung
02/18/2019

Kapitalanlage Immobilie: Geld anlegen wie die Reichen

Wer träumt nicht davon, sein Einkommen durch passive Einnahmen aufzubessern. Eine gute Möglichkeit hierfür ist eine vermietete Immobilie. Doch wie soll man dieses Vorhaben bewerkstelligen, wenn man sich zuvor nie mit dem Thema beschäftigt hat? Genau hierbei können wir ihnen helfen. Denn auch ohne Eigenkapital und nur mit moderatem monatlichem finanziellem Aufwand ist die Realisierung des Projektes „Kapitalanlage Immobilie“ möglich.

Mieteinnahmen JA – aber was ist mit den Risiken bei Immobilien als Kapitalanlage?

Viele Menschen träumen davon Immobilieneigentümer zu sein oder sogar als Vermieter aufzutreten. Doch die wenigsten Deutschen setzen dieses Vorhaben auch um. Woran liegt das? Sicherlich ist die Tatsache den oftmals unüberblickbaren Risiken geschuldet. Schauen wir uns diese Risiken im Einzelnen mal an:

  1. Miete fällt aus: In der Regel wird eine Immobilie, sofern sie vermietet wird, durch ein Darlehen finanziert. Der Idealfall: Die Miete zahlt die Rate der Bank. Doch was tun, wenn plötzlich die Miete ausfällt?
  2. Papierberge aufgrund der Verwaltung: Wer hat schon Erfahrung darin, Mietverträge abzuschließen, Nebenkostenabrechnungen zu erstellen, Steuereinnahmen und Abschreibungen zu beantragen etc.
  3. Notwendige Renovierungen nach Mieterwechsel: Der Albtraum schlecht hin. Nach dem Auszug müssen Sie sich um Handwerker kümmern, Baustellen überwachen, gegebenenfalls notwendige behördliche Anträge stellen und und und.

Die Kapitalanlage Immobilien ist bei Wohlhabenden stets beliebt

Schaut man sich die unterschiedlichen Investitionsarten von „Normalbürgern“ und „Reichen“ einmal an, so stellt man sehr schnell fest, das sich im Portfolio von wohlhabenden Menschen fast immer ein großer Anteil an Immobilien finden lässt. Dies ist auch recht einfach zu erklären. Denn erstens gilt die Immobilie nach wie vor als sehr sichere und solide Geldanlage. Und zweitens verfügen diese Menschen sowohl über das notwendige Knowhow als auch über das notwendige Kapital. Denn wie soll man schon mit 150 Euro monatlich eine Immobilie kaufen...?

Mit 0 Euro Eigenkapital und 150 Euro monatlich zur eigenen vermieteten Immobilie

Damit auch der Normalbürger in den Genuss eines soliden und sicheren Investment kommt, haben wir zusammen mit Spezialisten eine besondere Form des Immobilieninvestments geschaffen – die Systemimmobilie. Durch geschickten Einkauf und langjährige Finanzierungspartner ist es gelungen, auch ohne den Einsatz von Eigenkapital und mit sehr moderaten Sparraten eine eigene Immobilie Realität werden zu lassen. Und zusätzlich gibt es noch ein paar ganz besondere Highlights:

  1. Wir nehmen ihnen die komplette Verwaltung der Immobilie ab. Von der Vermietung über die Teilnahme an Eigentümerversammlungen bis hin zur Nebenkostenabrechnung.
  2. Sollte die von Ihnen erworbene Wohnung nicht gerade schon saniert worden sein, so übernimmt unser Initiator beim ersten Mieterwechsel die Modernisierung des Sondereigentums

Durch die Teilnahme an einem Mietpool oder durch eine Mietgarantie wird das Risiko des Mietausfalls minimiert.

Jetzt kostenlose Beratung anfordern

Top