Wie funktioniert eine Baufinanzierung
02/14/2020
Beratung Immobilienfinanzierung
03/11/2020

Kredit für schwierige Fälle

Manchmal läuft es finanziell nicht so, wie man es sich vorgestellt hatte. Die Mahnungen häufen sich, die Bank gibt eine wichtige Lastschrift zurück und man muss feststellen, dass die gewohnten finanziellen Abläufe nicht mehr funktionieren. Andere geraten in einen Verkehrsunfall, verlieren das eigene Auto durch Totalschaden, benötigen es aber dringend für die Berufsausübung. Eine alleinerziehende Mutter findet eine geeignete Wohnung, erhält auch einen Mietvertrag, nur leider fehlt die Einbauküche. Die Bank lehnt einen Kredit für schwierige Fälle dann häufig ab.

Wir vermitteln Kredite auch in schwierigen Fällen

Es gibt unendlich viele weitere Situationen, in denen man dringend professionellen Rat einholen sollte. Probleme, die einem selbst zunächst unüberwindlich scheinen, lösen sich nicht in Luft auf, aber wir, die Löwe-Finanz, kennen sehr oft Wege aus der Krise.

Nicht jedem fällt es leicht, mit Fremden über seine privaten finanziellen Sorgen zu sprechen. Wir von der Löwe-Finanz sind ganz bewusst Ansprechpartner für die Kreditgewährung in schwierigen Fällen. Wir wissen um die besondere Verantwortung, die wir übernehmen, wenn wir Unterstützung auch dann anbieten, wenn andere bereits einen ablehnenden Bescheid erteilt haben. Unsere langjährige Erfahrung ermöglicht uns meistens, wirtschaftliche Krisensituationen zu beurteilen und ohne Schuldzuweisungen und ohne überhebliche Ratschläge zu erteilen, Lösungen anzubieten.

Im Wirtschaftsleben gibt es keine Geschenke, aber kein Gläubiger will seinen Schuldner in die Insolvenz treiben. Die bedeutet regelmäßig den Verlust des Großteils oder der ganzen Forderung.

Ist ein Kredit für schwierige Fällen überhaupt möglich?

Ein Kredit für schwierige Fälle ist manchmal weit weniger schwierig, als vom Kreditsuchenden selbst angenommen. Vor allem dann, wenn die Bonität unauffällig ist, aber die gegenwärtige Lebenssituation für viele Kreditgeber ein Hindernis darstellt, ist oft überraschend einfache Hilfe möglich.

Die Grundregeln für die Kreditgewährung an Privatpersonen sind

  • ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis
  • ein pfändbares Einkommen
  • die Abtretung des pfändbaren Einkommens.

Für den Nachweis des Arbeitsverhältnisses genügen für gewöhnlich die letzten drei Gehaltsabrechnungen. Ein pfändbares Einkommen liegt dann vor, wenn das regelmäßige Nettogehalt den pfändbaren Betrag laut Tabelle übersteigt, und abgetreten kann es dann werden, wenn die Abtretung durch den Arbeitgeber nicht ausgeschlossen ist. Der pfändbare Betrag begrenzt die Höhe der monatlichen Rate.

Als unabhängiger Finanzberater behalten wir auch hier den Überblick für Sie

Viele Banken lehnen eine Kreditgewährung innerhalb der ersten drei Monate eines Arbeitsverhältnisses ab - aber nicht alle. Wir von der Löwe-Finanz finden oft auch in diesem Fall einen Kreditgeber. Der Pfändungsfreibetrag ist mittlerweile so hoch, dass eine ganze Reihe von Arbeitnehmern von jeder Kreditgewährung ausgeschlossen wäre. Hier kann mit einer seriösen Ermittlung des notwendigen Lebensunterhalts und dem glaubwürdigen Ausweis eines Betrages, der für die Zahlung der Kreditrate notwendig ist, geholfen werden. Grundsätzlich können eine Gehalts- oder Lohnabtretung vom Arbeitgeber zwar ausgeschlossen werden. Dies berührt jedoch nicht die Pfändbarkeit des Lohnes.

In Deutschland hat die Schufa bei der Beurteilung der Bonität von Privatpersonen faktisch eine Monopolstellung. Dies hat den Gesetzgeber dazu bewogen, sie einmal jährlich zu einer kostenlosen Auskunft zu verpflichten. Sie heißt bei der Schufa Datenkopie nach Art. 15 DS-GVO. Diese kann man unter https://www.meineschufa.de/index.php?site=11 bestellen. Die Ausfertigung und Zusendung dauert mittlerweile nur noch zwei Wochen. Die bei der Schufa gespeicherten Daten beruhen auf den gemeldeten wirtschaftlichen Aktivitäten der letzten Jahre. Sie müssen nach festgelegten Fristen gelöscht werden. Die Frist für eine ausgeglichene Forderung beträgt drei Jahre und diese beginnt, wenn die Schufa die Information über den Ausgleich der Forderung erhalten hat. Daher sollte man seine Schufa regelmäßig überprüfen. Wenn etwas in der Schufa falsch oder zu lange gespeichert ist, fehlt ihr häufig nur die Information über die erfolgten Veränderungen.

Auch werden nicht alle Negativmerkmale von der kreditgewährenden Wirtschaft gleich bewertet. Eine gelegentliche Lastschriftrückgabe ist etwas anderes als ein Haftbefehl wegen Nichtabgabe der eidesstattlichen Versicherung.

Es gibt die Möglichkeit, Kredite ohne Schufaeintrag zu erhalten. Diese sind natürlich teurer und die kreditgewährende Bank nimmt die Schufaeinträge durchaus zur Kenntnis, lediglich der neue Kredit wird nicht gemeldet.

Wenn bereits Kreditverpflichtungen bestehen, und diese nicht mehr bedient werden können, kann eine Umschuldung eine Möglichkeit sein, einen neuen und stabilen Finanzrahmen zu schaffen, der eine zuverlässige Rückführung der Schuldenlast ermöglicht. Dabei werden die bestehenden Kredite abgelöst und in einem neuen zusammengefasst, der mit einer längeren Laufzeit eine insgesamt niedrigere monatliche Belastung nach sich zieht. Wir erledigen für Sie die gesamte Abwicklung einschließlich des gesamten Schriftverkehrs mit den Gläubigern.

Was tun, wenn Sie dringend einen Kredit benötigen?

Wenn Sie dringend einen Kredit benötigen, aber glauben, keinen zu bekommen oder bereits ein Antrag abgelehnt worden ist, sprechen Sie mit uns, der Löwe-Finanz. Der erste Schritt ist immer die Terminvereinbarung entweder telefonisch oder per Kontaktformular.

Unsere Beratung ist für Sie kostenfrei und natürlich streng vertraulich. Löwe-Finanz ist ein amtlich zugelassener und überwachter Finanzdienstleister mit langjähriger Erfahrung. Wir unterhalten Geschäftsbeziehungen zu über 200 Banken und anderen Geldgebern. Dies ermöglicht uns, Kunden auch in schwierigen Fällen zur Seite stehen zu können.

Top